Bitcoin Trading 2021: Wie man Bitcoin Handel ?

Wenn Sie mit Bitcoin handeln möchten, gibt es effektive Alternativen zur Verwendung traditioneller Börsen. Stattdessen können Sie Bitcoin über CFDs handeln. Sie können über den Marktpreis von Bitcoin spekulieren, der je nach Kauf und Verkaufspreis steigt oder fällt.

Bester anbieter für Bitcoin Trading

Anbieter
Info
Webseite
 

 
Handel TypBitcoin Trading 
Zur eToro

 
Demo-kontoKostenlose Demo-konto verfügbar
Deposit200$
ReguliertJa
67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln.

eToro ist eine der besten anbieter für Bitcoin Trading und wird von FCA und Cysec reguliert, die zwei der renommiertesten Finanzmarktaufsichtsbehörden in Europa sind.

Sie könnten auch an unserer Bewertung zu Bitcoin Trader interessiert sein.

Bitcoin hat die Trends für die meisten Kryptowährungen auf dem Markt gestartet. Es ist eine Kryptowährung, die viele Menschen kennen, aber nur wenige wirklich verstehen. Bitcoin ist als sehr volatiler Vermögenswert bekannt. Bitcoin kann massive Preisschwankungen erfahren, die sowohl zu hohen potenziellen Gewinnen als auch zu einem höheren Verlustrisiko beitragen.

Was ist Bitcoin Trading?

Beim Bitcoin-Trading wird über die Preisbewegungen der Kryptowährung spekuliert. Beim Handel mit Bitcoin wurde traditionell Bitcoin für Euro oder Dollar an einer Börse gekauft und mit der Erwartung gehandelt, dass der Preis im Laufe der Zeit steigen wird. Um die Volatilität von Bitcoin optimal zu nutzen, setzen Kryptowährungshändler zunehmend Derivate wie CFDs oder Futures ein, um über den Anstieg und Fall der Bitcoin-Preise zu spekulieren und andere Kryptowährungen.

Mit eToro können Sie jetzt Positionen einnehmen und über den Preis von Bitcoin und anderen Kryptowährungen mit Finanzderivaten wie CFDs spekulieren. Mit diesen gehebelten Finanzderivaten können Sie bullische Preisbewegungen oder rückläufige Trends nutzen, ohne die zugrunde liegenden Vermögenswerte dieser Derivate zu übernehmen. Dies bedeutet, dass Sie keine Verantwortung für die Sicherheit des von Ihnen gehandelten Bitcoin übernehmen müssen.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist die erste und beliebteste Kryptowährung. Es handelt sich um eine neue Form dezentraler Währungen, mit der jeder die Notwendigkeit traditioneller Finanzintermediäre wie Banken und Regierungen für die Durchführung von Finanztransaktionen beseitigen kann. Mit anderen Worten, es handelt sich um ein Peer-to-Peer-Zahlungsmittel (p2p).

Die Idee von Bitcoin entstand nach der Finanzkrise von 2008. Damit die Menschen Alternativen zu Bankgeschäften und traditionellen Zahlungsmethoden nutzen können. Bitcoin ist unter Tausenden von sogenannten Kryptowährungen die am weitesten verbreitete digitale Währung.

Bitcoin basiert auf einer innovativen Technologie namens Blockchain, einer Art dezentraler Datenbank, in der Transaktionen notiert, bestätigt und verschlüsselt werden.

Das Bitcoin-Netzwerk wird von Bergleuten gesichert, die spezielle Computer zur Überprüfung von Transaktionen verwenden. Für jede neue validierte und verifizierte Transaktion erhält der Miner Bitcoins als Belohnung. Das mathematische System zur Steuerung der Erzeugung neuer Bitcoins wurde deflationär entwickelt und ist so programmiert, dass maximal 21 Millionen Münzen abgebaut werden.

Kryptowährung ist eine Form der digitalen Währung. Das heißt, es gibt nichts Physisches – alles ist virtuell und online. Sie können Kryptowährung an jemanden ohne einen traditionellen Mittelsmann wie Banken übertragen. Bitcoin und Ethereum gehören zu den am häufigsten verwendeten und beliebtesten Kryptowährungen, aber es entstehen weiterhin neue Kryptowährungen.

Einige kaufen möglicherweise Kryptowährungen als reguläre Investition, genau wie Immobilien oder Aktien, in der Hoffnung, dass der Wert von Kryptowährungen im Laufe der Zeit steigt. Es wird immer einfacher und schneller, es zu kaufen. Sie können die Kryptowährung bei den meisten Spezialmaklern mit einer Kreditkarte kaufen oder in einigen Fällen durch Mining erhalten.

Bester regulierter bitcoin handelsplattform

Anbieter
Info
Webseite
 

 
Handel TypBitcoin Trading 
Zur eToro

 
Demo-kontoKostenlose Demo-konto verfügbar
Deposit200$
ReguliertJa
67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln.

Was müssen Sie beim Handel mit Bitcoin wissen?

Es gibt einige Schlüsselfaktoren, die Sie immer berücksichtigen sollten, um sicherzugehen, dass Sie Bitcoin handeln.
Der Wert von Bitcoin ist volatil und basiert ausschließlich auf Angebot und Nachfrage.
Die Preisschwankungen bei Bitcoin sind daher erheblich und können sich positiv oder negativ auf Ihre Einnahmen im Bitcoin Trading auswirken.

Der Bitcoin Trading ist eine Disziplin, die ein striktes Risikomanagement und verschiedene Strategien umfasst, um Ihre Erfolgschancen zu maximieren. Es gibt verschiedene emotionale Faktoren, die Ihre Entscheidungen beeinflussen und Ihnen große Verluste verursachen können. Neben der Misswirtschaft Ihres Portfolios sind die Angst, eine Verdienstmöglichkeit (FOMO) zu verpassen, und Panikverkäufe die häufigsten Fehler, die Anfänger machen.

Da Bitcoin ein äußerst volatiler Vermögenswert ist, kommt es häufig zu Preisspitzen. Es kann dazu führen, dass Sie befürchten, einen großen Gewinn zu verpassen, wenn Sie nicht schnell kaufen. Diese Art von Verhalten ist geradezu absurd und widerspricht der wichtigsten Regel im Handel – günstig kaufen, teuer verkaufen.

Wenn Sie sehen, dass Bitcoin in sehr kurzer Zeit explodiert, besteht eine gute Chance, dass Sie Ihre Einstiegspunkte bereits verpasst haben und der Preis sinkt. und Sie werden am Ende einen teuren Vermögenswert kaufen, der wahrscheinlich an Wert verliert.

Ebenso müssen Sie in der Lage sein, Ihre Position zu halten und nicht bei jeder Welle einer Marktkorrektur in Panik zu geraten. Drops und Retreats von -5 bis über -35 Prozent sind auf dem Kryptowährungsmarkt üblich und sollten Sie nicht erschrecken, wenn Sie Ihr Risiko und Ihr Portfolio gut verwalten. Das Opfer von FOMO oder Panikverkäufe sind die Hauptgründe, warum die meisten Neulinge scheitern.

Aber warum ist dieser digitale Vermögenswert so volatil? Hier sind einige der vielen Faktoren, die für die hohe Volatilität von Bitcoin verantwortlich sind.

Negative Ereignisse und Nachrichten wirken sich auf den Preis von Kryptowährungen aus und können Bitcoin-Investoren und -Händler abschrecken. Diese Ereignisse können geopolitisch sein, wie Regierungserklärungen oder Nachrichtenartikel, die Unsicherheit und Angst der Anleger in Bezug auf Kryptowährungen verursachen können.
Negative Nachrichten sind normalerweise einer der Hauptfaktoren, die dazu führen, dass der Wert von Bitcoins gegenüber Fiat-Währungen schnell sinkt. Die positiven Nachrichten hingegen beruhigen die Anleger und führen häufig dazu, dass der Preis für Bitcoin gegenüber traditionellen Währungen wie dem Dollar oder dem Euro steigt.

Einer der Hauptgründe, warum Bitcoin neue Investoren anzieht und gegenüber Fiat-Währungen schwankt, ist der wahrgenommene Wertspeicher. Bitcoin ist im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen deflationär und auf einen festen Betrag von 21 Millionen BTC begrenzt. Diese Technologie hat auch die Besonderheit, eine nahezu sofortige Wertübertragung zu ermöglichen. Genau wie bei Fiat-Währungen schwankt der Wert von Bitcoin in Abhängigkeit von aktuellen Ereignissen und dem Vertrauen der Benutzer.

Immer mehr große Unternehmen und Investoren interessieren sich jedoch dafür und werden für Bitcoin günstig, was im Laufe der Zeit zu einer Wertsteigerung gegenüber dem Dollar und dem Euro beiträgt. Aus diesen Gründen ist es daher wahrscheinlich, dass der Wert von Bitcoin in den nächsten Jahren ebenfalls allmählich steigen wird.

Warum ist Bitcoin Trading so beliebt?

Der Bitcoin Trading ist heutzutage sehr beliebt, insbesondere wegen seiner potenziell höheren Renditen im Vergleich zum traditionellen Finanzmarkt aufgrund seiner hohen Volatilität.

Bitcoin und Kryptowährung sind relativ neue Vermögenswerte, die aufgrund kurz- und langfristiger spekulativer Interessen eine erhebliche Volatilität aufweisen. Dies sind Vermögenswerte, die die Zukunft der modernen Wirtschaft revolutionieren könnten und daher häufig starkes spekulatives Interesse erregen.

Es ist diese einzigartige Volatilität der Kryptowährung, die Händler aus der ganzen Welt anzieht und Teil dessen ist, was diesen Markt für Händler so attraktiv macht. Schnelle Preisschwankungen bieten Händlern viele Möglichkeiten, höhere Renditen anzustreben, aber dieser Markt birgt auch ein höheres Risiko als traditionellere Märkte wie der Aktienmarkt. Bevor Sie in die faszinierende Welt des Bitcoin-Handels und des Kryptowährungshandels einsteigen, ist es wichtig, dass Sie Ihre eigenen Untersuchungen durchführen, um diesen Markt zu verstehen und Ihre Risikomanagementstrategie zu entwickeln.

Wie kann man Bitcoin auf Etoro handeln?

Jetzt kommen wir zur Sache. Nachdem Sie unseren Leitfaden zum Bitcoin-Handel gelesen haben, wissen Sie, dass Kryptowährungen heutzutage äußerst beliebte hochrentierliche Vermögenswerte sind. Die hohe Volatilität weist massive Anstiege und rückläufige Perioden auf, die einige Anleger möglicherweise erschrecken. . Glücklicherweise ist es für den Handel mit Bitcoin auf der eToro-Plattform nicht erforderlich, über technische Kenntnisse der Blockchain-Technologie zu verfügen, um mit dem Handel mit Bitcoin und Kryptowährungen zu beginnen.

So starten Sie den Bitcoin Trading

  1. Eröffnen Sie ein eToro-Konto
  2. Wählen Sie in Ihrem Konto Bitcoin oder die Krypto aus, die Sie kaufen möchten
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Handel”
  4. Geben Sie den Betrag Ihrer gewünschten Investition an
  5. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche “Open Trade”

Bei eToro haben Sie nach der Registrierung Zugriff auf ein Demo-Konto mit einem virtuellen Bargeldkapital von 100.000 US-Dollar, um ohne Bedingungen zu trainieren. So können Sie den Bitcoin-Handel üben und die Plattform erleben, ohne Ihr Geld zu riskieren. Sie können hier ein kostenloses Demo-Konto eröffnen und ohne die damit verbundenen Risiken mit dem Handel beginnen.

Kann ich Bitcoin handeln, indem ich andere Händler kopiere?

Ja. eToro ist eine der seltenen Handelsplattformen, mit denen Sie Bitcoin durch Kopieren von anderen Händlern handeln können. Mit der auf eToro verfügbaren Copy-Trading-Funktion können Sie einen Teil Ihres Kapitals für das Kopieren anderer Händler verwenden.

Dank der auf der eToro-Plattform verfügbaren Copy-Trading-Technologie wird jedes Mal, wenn der Händler, den Sie kopieren möchten, eine Kauf oder Verkaufsposition ausführt, automatisch derselbe Handel in Ihrem Handelsportfolio eröffnet. Und das im Verhältnis zu dem Betrag, mit dem Sie den Händler kopiert haben. Wenn es darum geht, den Handel mit Kryptowährungen zu kopieren, sind viele Händler, die mit diesem Broker handeln, auf den Handel mit Kryptowährungen spezialisiert, sodass Sie diese mit nur wenigen Klicks automatisch kopieren können.

Anbieter
Info
Webseite
 

 
Handel TypBitcoin Trading 
Zur eToro

 
Demo-kontoKostenlose Demo-konto verfügbar
Deposit200$
ReguliertJa
67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln.